IICMC 2018 in Melbourne – Tag 1

Mein erster (langer) Tag beim Kinderwunsch-Kongress in Melbourne – was für ein Erlebnis:
der Kongress ist gut organisiert;
die Vorträge waren aktuell, wissenschaftlich und spannend;
ich habe beeindruckende TCM-Therapeuten wieder getroffen, die ich aus Vancouver schon kenne wie Randine Lewis, Lorne Brown und Lee Hullender Rubin (die neue Forschungsergebnisse zum verbesserten Outcome bei Integration von TCM in der Kinderwunschtherapie zeigt);
ich habe Yaron Seidman kennen gelernt, der morgen referieren wird und eine sehr eigene Herangehensweise an das Thema Kinderwunsch hat;
und zu meinem großen Glück habe ich einen Vortrag von Jane Lyttleton gehört, die neben vielen Webinaren das wohl erste Buch für die westliche Welt zum Thema TCM-Therapie bei Kinderwunsch geschrieben hatte und mit dem Lernen ihres Wissens ich mein ABORM-Examen im Mai bestehen konnte.

Si Yuan – Dr. Tan’s Balance Method Acupuncture in Dublin

Meiner lieben Kollegin Dr. Monika Fürth-Birkmayer aus Wien habe ich es zu verdanken, 2013 in eine Fortbildung über die Balance Methode der Akupunktur mitgekommen zu sein und hatte das Glück, den Unterricht des mittlerweile verstorbenen Dr. Tan genießen zu dürfen.
Seither wendete ich bereits dessen System 1+2 ziemlich erfolgreich an.
Nun habe ich endlich an einem Ausbildungszyklus mit den Meisterschülern Delphine Armand und Paul Wang in Dublin teil genommen.

Was für ein gut strukturierter Unterricht in einer tollen, kollegialen und interessierten Gruppe aus vielen Ländern Europas.

TCM Kongress TAO in Graz

Endlich mal wieder beim TAO-Kongress in Graz!
Ich freue mich, hier zu sein, wieder klugen und netten Referentinnen und Referenten bei ihren spannenden Vorträgen zuzuhören und an den unterschiedlichsten Workshops teilzunehmen.

Ein Dankeschön von hieraus an Olivia (Dr. Olivia Krammer-Pojer) für die tolle Organisation und an Frau Pleterski für ihre Geduld bei meinen vielen Anmeldungsrückfragen.

credoweb.at hat ein schönes Video über den Kongress erstellt, das die Atmosphäre gut wider spiegelt:

https://youtu.be/71WhDY5u_Zk

ISLA-Kongress 2018 in Frankfurt

Am vergangenen Wochenende fand in Frankfurt der diesjährige ISLA-Kongress für medizinische Laseranwendungen statt.
Wie gut, dass ich mich angemeldet hatte!

Die hochkarätigen, internationalen Referenten sprachen über die über die beeindruckenden Resultate von insbesondere intravasaler Laserlichtanwendung auf den zellulären Stoffwechsel und die positiven Effekte auf die mitochondrialen Funktionen.

Hingewiesen wurde nicht nur auf die Notwendigkeit, den Mitochondrien alle Nährstoffe (wie Coenzym Q10, Magnesium und vieles mehr) in ausreichendem Maße zur Verfügung zu stellen.
Auch über die synergistische Wirkung von zuvor applizierten Sauerstoff wurde bestätigt – wie gut, dass ich das auch empfehle.

Abendessen mit Naava Caman, Amy Megan und Mel Koppelman im Caveman

IFS 2018 in Vancouver zum Thema ‚Kinderwunsch‘.

Vorgestern war ich für das Tagesseminar von Naava Carman aus London zu den Themen Endometriose und PCOS angereist.

Gestern habe ich spannende Vorträge gehört. Zum einen über die hohe Empfindlichkeit von Spermien gegenüber Umweltbelastungen und die möglichen Therapien. Aber auch über die beeindruckende Beeinflussbarkeit und Verbesserung der Mitochondrien bei Kinderwunsch mit Lasertherapie.

Heute habe ich an mehreren sehr interessanten Vorträge zum Thema PCOS und die Therapiemöglichkeiten teilgenommen.

In der Mittagspause hat die Vorsitzende des American Board of Oriental Reproductive Medicine ABORM, Katherine Anderson, beim ‚lunch and learn‘ („nix Pause“) über Telomere und Kinderwunsch gesprochen.
Zuvor wurde Prof. Daoshing Ni für seine langjährigen Verdienste um die Kinderwunsch-Behandlung mit TCM geehrt.
Im Anschluss ergab sich ein Gespräch mit Dr. Paul Turek, DEM Experten für Spermiengewinnung in scheinbar aussichtslosen Fällen.

Das Abendessen mit Naava Caman (Fertility Support Company), Amy Megan (American Society of Acupuncturists) und Mel Koppelman (Evidence Based Acupuncture) im Caveman hat auch meine aktiven Englischkenntnisse  gefordert.

IICMC im November 2018 in Melbourne

Ich hab’s getan.
Gestern habe ich mich zum ‚International Integrative Chinese Medicine Conference‘ angemeldet – in Melbourne, Australien.
Die Themen auf diesen Veranstaltungen ähneln sich, aber oft werden ein neuer Ansatz und unterschiedliche Perspektiven auf Fragestellungen präsentiert und immer neue Erkenntnisse und Studien –> von denen ich mir verspreche, dann letztendlich Paare hier mit unerfülltem Kinderwunsch schneller und erfolgreicher behandeln zu können.

IFS 2018 in Vancouver

IFS 2018. Ich habe mich wieder zum Integrative Fertility Symposium in Vancouver angemeldet. Der Austausch dort war so professionell, dass ich mich auf eine Fortführung freue. Ich habe wieder einen ganztägigen Vorkurs gebucht. Diesmal bei Naava Carman. Sie ist eine Expertin zum Thema Kinderwunsch. Ich kenne sie von einem Treffen meines Arbeitskreises, der jährlich an Reproduktionsmedizinischen Institut der Uni Bonn statt findet. Außerdem habe ich einen interessanten Vortrag von ihr 2017 beim TCM-Kongress in Rothenburg gehört.

Zertifizierungskurs Oxyvenierung

Heute sind meine Kollegin Sina Kostorz und ich nach Bremen gefahren. Dort haben wir beim Zertifizierungskurs unsere Kenntnisse über die intravenöse Sauerstofftherapie aufgefrischt.
Ich bin Mitglied in der Gesellschaft für Oxyvenierung e.V. Dr. Dirk Wiechert aus Bremen, hat wie immer die komplexen Zusammenhänge und Vorgänge engagiert und präzise dargestellt.
Da wir die Therapie schon seit Jahren in der Praxis durchführen und und uns deshalb stetig weiter fortbilden, war auch die abschließende Prüfung gut zu bestehen.

Menü